Presse-Informationen

Teilen

07. April 2020

Bestätigter Coronavirus-Fall im Industriepark

InfraServ Wiesbaden, Betreiber des Industriepark Kalle-Albert, bestätigt, dass erstmals ein im Industriepark beschäftigter Mitarbeitender positiv auf das neue Corona-Virus (Covid-19) getestet wurde.

Die zuständigen Gesundheitsbehörden, InfraServ Wiesbaden und das betroffene Standortunternehmen kontaktierten in enger Zusammenarbeit die im unmittelbaren Arbeitsumfeld tätigen Mitarbeiter. Den Empfehlungen der Behörden folgend, wurden entsprechende Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge eingeleitet.

Die Werksärztliche Abteilung im Industriepark Kalle-Albert arbeitet eng mit den zuständigen Behörden zusammen und wird bei Bedarf in Absprache mit den Standortunternehmen weitere Maßnahmen durchführen.

 

 

Über InfraServ Wiesbaden

InfraServ Wiesbaden ist seit 1997 Standortbetreiber und Entwickler des Industrieparks Kalle-Albert in Wiesbaden in der Metropolregion Rhein-Main. Mit ihren Tochtergesellschaften wie ISW-Technik und dem Digitalangebot KI-Konzept beschäftigt die Unternehmensgruppe derzeit rund 950 Mitarbeiter. Als Partner der Industrie und des regionalen Mittelstands verknüpft InfraServ Wiesbaden alle Anforderungen an effiziente Prozesssteuerung, Anlagenoptimierung und nachhaltige Produktion. Für Standortunternehmen bietet InfraServ Wiesbaden eine vollständige Infrastruktur und ein umfassendes Serviceportfolio und leistet damit einen wichtigen Beitrag für ihre Wettbewerbsfähigkeit. Zum Service zählen zukunftsgerichtete Transferleistungen für die zunehmende Digitalisierung einer Industrie 4.0. Die Versorgung mit Energien und die Abwasserentsorgung sind Kernkompetenzen. Ein modulares Programm bietet Unterstützung bei der Infrastruktur- und Gebäudeentwicklung, bei Beschaffung, IT, Logistik sowie bei kaufmännischen und Personalaufgaben. Der Industriepark Kalle-Albert beschäftigt aktuell ca. 5800 Menschen in insgesamt 75 Unternehmen. Im InfraServ Wiesbaden Bildungszentrum (BiZKA) erlernen rund 300 Auszubildende mehr als 20 verschiedene Berufe in den Bereichen Chemie, Technik, Informatik, Sicherheit, Kaufmannschaft und Verwaltung. Der Industriepark Kalle-Albert ist mit seiner Fläche von 96 Hektar der zweitgrößte Industriepark Hessens. Seit ihren Anfängen um 1860 ist die Gewerbeansiedlung das industrielle Herz der Landeshauptstadt Wiesbaden. Weitere Informationen unter www.infraserv-wi.de. Folgen Sie uns auf Twitter unter @InfraServWiesba.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Angebot zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.