Pressearchiv

01. February 2016

Neuansiedlung am Standort

Die Kingfa Sci & Tech (Europe) GmbH startet bereits im Sommer die Produktion veredelter Kunststoffe. 30 neue Arbeitsplätze.

Die deutsche Tochter des chinesischen Kunststoffriesen Kingfa wird im Industriepark Kalle-Albert ab Sommer 2016 Spezialkunststoffe herstellen. Kingfa ist der Marktführer in Asien und beliefert seine Kunden bislang weltweit aus China. Mit dem neuen Standort Wiesbaden wird nun die erste Produktionsstätte in Europa aufgebaut um u.a. die Automobil- und Elektroindustrie aus lokaler Produktion bedienen zu können. Dazu wird Kingfa die bisherige Lagerhalle D639 anmieten und in einem ersten Schritt etwa 10 Mio. € investieren. Die zusätzlichen Investitionen der InfraServ in den Standort belaufen sich auf etwa 5 Mio. €.

„Mit Kingfa ist es uns gelungen, einen großen chinesischen Produzenten für den Industriepark Kalle-Albert zu gewinnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und begrüßen unsere neuen Partner in Wiesbaden“, sagte Peter Bartholomäus nach der Vertragsunterzeichnung.